Christopher Columbus

Wir schreiben das Jahr 1491. AmHof der Spanischen Königin stellt der Seefahrer Christopher Columbus seine bahnbrechenden Pläne vor. Er will nach Westen um die Erde segeln und so einen schnelleren Seeweg nach Indien finden. Obwohl seine Idee mehrheitlich auf Ablehnung stößt, entschließt sich Königin Isabella I Columbus bei seinem Vorhaben zu unterstützen. Sie hofft von diesem neuen Seeweg und den Reichtümern Indiens zu profitieren und verspricht denjenigen reich zu belohnen der als erster Indien erblickt.
Am 3. August 1492 sticht Columbus mit drei Schiffen und in Begleitung des erfahrensten spanischen Seefahrers, Rodrigo de Triana, auf. Kurz bevor eine Meuterei unter den Seeleuten ausbricht, schallt der Ruf Rodrigos: Land!!“ über das Meer. Christopher glaubt sein Vorhaben geglückt, doch datauchen die Eingeborenen dieses neuen Landes auf. Die Goldgier der spanischen Seeleute führt sie jedoch an den Rand einer Katastrophe. Columbus muss fliehen ...

Die Entstehung des Meisterwerks

hristopher Columbus - Entdecker einer neuen Welt? wurde im Jahr 2002 für das Sommerfest des ASG gedreht. In einem Dreitägigen Marathondreh erschuf das Team von Leif Productions dieses Juwel der Filmkunst. Dieser Film ist nach Leif Ericsson der zweite Historienfilm von Leif Productions.

Im Jahre 2003 wurde der Film in den BBdigital Studios digital nachbearbeitet. Im Zuge dieser Nachbearbeitung wurde der Film erneut geschnitten und mit neuen bisher noch nicht verwendeten Szenen erweitert. Die von BBdigital extra für diesen Film entwickelten Spezialeffekte, machen diese Version des Christopher Columbus noch beeindruckender.
Neben der Action steht nun auch die Darstellung deroftmals vernachlässigten, dunklen Seite, des Christopher Columbus im Mittelpunkt.
Die Outtakes des Filmes wurden für die digitale Version ebenfalls erweitert und bieten dem Zuschauer nun ein noch eindrucksvolleres Bild vom Dreh dieses Meisterwerkes.

Trailer
Klein - [0.9 mb|.wmv|320x240]
Groß - [3.8 mb|.wmv|320x240]

Filmbilder